CSU stürzt ab !

Landespolitik

Seehofer’s Kurs lässt CSU abstürzen !

Unter dem Datum 08. Juni 2016 war zu lesen, dass die CSU in den neuesten Umfragen des Instituts Forsa bei einer eventuellen Landtagswahl zum heutigen Zeitpunkt auf nur noch auf 40 % kommen und damit den niedrigsten Wert seit Jahrzehnten erreichen würde.Die AfD würde im Münchner Landtag mit 10 % vertreten sein. Leider würde auch die SPD von den Verlusten der etablierten Parteien betroffen sein und nur noch mit 16 % rechnen können.

Prompt kam die Reaktion vom CSU Generalsekretär, Andreas Scheuer, in AfD-Manier: bei allen seriösen Umfrageinstituten liegt die CSU seit vielen Monaten und auch zeitgleich stabil um 48 %.

So etwas überhaupt zu veröffentlichen ist stümperhaft und unprofessionell.

Hier fehlt nur noch der Ausdruck: Lügeninstitut und Lügenpresse.

Dabei konnte man schon im STERN vom 12.05.2016 unter der Kolumne H.-U. Jörges - ‚Zwischenruf aus Berlin‘, ähnliche Ergebnisse lesen. Unter der Überschrift ‚Seehofers Tanz mit der AfD‘ wurde  berichtet, dass es längst heimliche Kontakte zwischen CSU und AfD in Oberbayern gibt. So hat der Rosenheimer AfD-Kreisvorsitzende, Franz Bergmüller, erklärt, dass sich alle 6 Wochen im Oberbayerischen Haag Stadt- und Kreisräte der CSU, unter ihnen Vorstände von Aigners Parteibezirk Oberbayern, mit Vertretern der AfD zum vertrauten Gespräch treffen. 18 Personen seien es zuletzt gewesen. Darunter Sylvia Boher, die ehemalige CSU-Chefin von Zorneding, die den schwarzen Pfarrer der Gemeinde durch einen rassistischen Artikel zur Flucht aus dem Ort veranlasst hatte.

Mit der Person des Bundespräsidenten-Kandidaten der AfD, Herrn Albrecht Glaser, werden wir uns demnächst beschäftigen. Dieser Mann ist im Hinblick auf die von der AfD geschürte Politik-Verdrossenheit und die angeblichen Verfehlungen unserer jetzigen Politiker ein hervorhebendes Beispiel.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 269835 - 1 auf SPD Mehring - 1 auf SPD Stadtverband Landshut - 2 auf SPD Ortsverein Mengkofen - 1 auf Helmut Himmler - 1 auf SPD Konzell - 1 auf SPD Dietfurt - 2 auf SPD Langquaid - 2 auf SPD OV Erbendorf-Wildenreuth - 2 auf SPD Neuoetting - 2 auf SPD Veitsbronn-Siegelsdorf - 1 auf SPD Gefrees - 1 auf SPD Krummennaab - 5 auf SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim - 2 auf SPD Auerbach i.d.OPf - 2 auf SPD Kreisverband Neustadt WN - 3 auf SPD Neunkirchen am Brand - 1 auf Werner Groß - 3 auf SPD KV Tirschenreuth - 1 auf SPD Kreisverband Forchheim - 1 auf SPD Stadtamhof-Steinweg-Winzer - 1 auf SPD Asbach-Bäumenheim - 1 auf Jusos Neumarkt - 1 auf Jusos Coburg - Kronach - 1 auf Juso Unterbezirk Amberg-Sulzba - 1 auf Jusos SR - 2 auf Jusos in Sulzbach-Rosenberg - 1 auf SPD Ergolding - 2 auf Roland Mair - 1 auf Jusos Passau - 1 auf SPD Frontenhausen - 1 auf SPD Ortsverein Gößweinstein - 1 auf SPD Tännesberg - 5 auf SPD OV Mallersdorf-Pfaffenberg - 4 auf SPD Stadtbergen - 1 auf Felix Holland - 1 auf SPD Diedorf (Schwaben) - 2 auf SPD Steppach - 1 auf ASF Regensburg - 1 auf SPD Mantel - 1 auf SPD-Unterbezirk Mühldorf - 2 auf SPD Ortsverein Reichertshofen - 1 auf SPD Igensdorf - 1 auf SPD Ortsverein Plößberg - 1 auf SPD Bamberg-Gaustadt - 2 auf SPD Manching - 1 auf SPD Ortsverein Pressath - 1 auf SPD Wallerstein - 1 auf SPD Bischberg - 1 auf SPD Waldkraiburg - 1 auf SPD Markt Essenbach - 1 auf SPD Ortsverein Grafenwöhr - 1 auf SPD Duggendorf-Hochdorf - 1 auf SPD Haag in Obb. - 1 auf Landtagsabgeordnete Annette Karl - 1 auf SPD Tüßling - 1 auf SPD Bamberg-Altstadt Süd - 1 auf SPD Leiblfing - 1 auf SPD-Ortsverein Schirnding - 1 auf SPD Ortsverein Vohburg - 1 auf SPD Lappersdorf / Hainsacker / - 1 auf SPD Moosthenning - 1 auf SPD Toeging - 1 auf SPD Deiningen - 1 auf Jusos Dingolfing-Landau - 1 auf SPD Adlkofen - 1 auf SPD Hohenberg a.d. Eger - 1 auf SPD Pettstadt - 1 auf SPD Ortsverein Fuchsmühl - 1 auf SPD Kreisverband Bamberg-Stadt - 2 auf AsF Würzburg-Land - 1 auf ASF Oberfranken - 1 auf SPD Nordendorf VG - 2 auf SPD Burgkirchen a.d. Alz - 1 auf SPD Eching - 1 auf SPD Ortsverein Mitterteich - 1 auf SPD Lenting - 1 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Langenbach -

Eingeloggt haben sich

Besucher:269836
Heute:22
Online:1
 

Mitglied werden

 

Aktuelles

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von websozis.info