Willkommen auf der Homepage des SPD Ortsvereins Königstein !


Bernd Deichmann

 

Zukünftig wollen wir Sie hier informieren über uns, unsere Arbeit und über aktuelle Themen nicht nur aus den Reihen der SPD.

Wir suchen politisch interessierte Mitbürger aus der Gemeinde, die bereit sind ihre Meinung zu äußern und auch zu vertreten.

 
 

Was nervt den Königsteiner Bürgermeister Hans Koch ? 02.08.2017 | Topartikel Presse


Es nervt Koch "wenn 2 Personen aus der Marktgemeinde Königstein Jahr für Jahr.nicht ihren Arsch......".(gemeint sind Bernd Deichmann und Ingrid Kellermann).

Aus unserer Gegendarstellung zu dem Bericht der Nordbayerischen Nachrichten vom 22. Juli 2017, in dem diese Aussage getätigt wurde, hat der Chefredakteur derselben Zeitung, Michael Grüner, entweder seine persönliche Meinung oder wiederum die des Bürgermeisters in der heutigen Ausgabe, am 02.August 2017, veröffentlicht.Deshalb erscheint hier und heute die an die Nordbayerischen Nachrichten übermittelte Gegendarstellung unsererseits:

Stellungnahme des Vorstands des SPD Ortsvereins Königstein zu den 2 Artikeln über die finanzielle Situation der Marktwerke Königstein GmbH in den Nordbayerischen Nachrichten vom Samstag, den 22. Juli 2017.

Zunächst einmal möchten wir vorausschicken, dass wir uns nicht auf das Niveau des Bürgermeisters Koch begeben werden, der u.a. erklärt hat, es nerve ihn

„ wenn 2 Personen aus der Marktgemeinde Königstein Jahr für Jahr nicht ihren Arsch aus dem Sessel bringen und permanent herummachen und keinen Zentimeter bereit sind, einmal mitzuarbeiten“.

Diese Ausdrucksweise ist eines Bürgermeisers unwürdig und der damit verbundene Vorwurf erfordert eine Klarstellung !

Veröffentlicht am 02.08.2017

 

Stammtisch am 12. Januar 2016 im Gasthof Reif Trauer zum Tod von Herbert Renner 26.09.2016 | Ortsverein


Mit nur 64 Jahren wurde sein Leben viel zu früh beendet. Er fühlte sich nicht mehr kräftig genug für diese Welt.


Einmal Genosse - immer Genosse !
Das waren Herberts Worte - nicht nur einmal.

Ein aufgeschlossener, ehrlicher und ganz besonders liebenswerter Mensch hat uns nun endgültig verlassen.
Er fehlt uns schon jetzt und wir vermissen ihn !

Im diesem Jahr hat er noch mehrere Stammtische besucht, das Foto entstand im Januar 2016, als auch Uwe Bergmann, Kreisvorsitzender Amberg-Sulzbach, dabei war.

Seiner Frau Heidi und seinem Sohn gilt unser tiefes Mitgefühl.

 

Der SPD-Ortsverein Königstein und Umgebung

 

Veröffentlicht am 26.09.2016

 

Entscheidung für QUIX 21.09.2016 | Kommunalpolitik


Sehr geehrter Herr Bürgermeister, werte Markträte !

Die SPD Königstein beglückwünscht Sie zu Ihrer Entscheidung, die Firma QUIX mit der Erstellung eines Glasfasernetzes für Königstein und Umgebung zu beauftragen.
Jeder Bürger wird sich hoffentlich unter Google: QUIX DSL Erfahrungen und Test Comparo informieren.
Bei Comparo erreicht die Firma QUIX eine Empfehlungsrate von 33 %.
Andere Anbieter schaffen eine Empfehlungsrate von 80 und mehr %.
Nochmals 'herzlichen Glückwunsch'!

                                                                                                                     Bernd Deichmann

 

Veröffentlicht am 21.09.2016

 

Jahreshauptversammlung 2016 Foto von der Jahreshauptversammlung 2016 12.08.2016 | Ortsverein


Die Jahreshauptversammlung fand am 24. Juni 2016 statt. Wie üblich haben wir uns im Hotel Wilder Mann in Königstein getroffen.

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Uwe Bergmann und Lukas Stollner. Lukas kam in einem umfunktionierten Feuerwehrauto und erregte nicht nur damit großes Aufsehen. Er ist übrigens Vorsitzender der Jusos des Landkreises, der sehr engagiert und ideenreich versucht hat, dem Ortsverein Tipps zu geben. Um diese in Königstein umzusetzen, dazu fehlen nur einige jüngere Mitglieder, mit einer den Grundsätzen der SPD verwurzelten Einstellung und ausreichend Standhaftigkeit.

 

Veröffentlicht am 12.08.2016

 

Einstweilige Verfügung gegen CSU-Generalsekretär 16.07.2016 | Landespolitik


Im Zusammenhang mit der Forsa-Umfrage

                                                    CSU kommt nur noch auf 40 %

hat CSU-Generalsekretär Scheuer u.a. im ZDF von sich gegeben: 'Forsa mache keine Umfragen sondern Stimmung im Auftrag eines Kampagnien-Journalismus'.

Das Forsa-Institut erwirkte nun beim Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung, nach der Scheuer nicht mehr behaupten darf, dass Forsa im Auftrag des STERN Stimmung gegen die CSU mache. Bei Zuwiderhandlung droht ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 EUR oder Ordnungshaft.

Veröffentlicht am 16.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Eingeloggt haben sich

Besucher:240242
Heute:6
Online:1
 

Mitglied werden

 

Aktuelles

15.12.2017 21:48 SPD will mit Union über Regierung sondieren – „Konstruktiv, aber ergebnisoffen“
Die SPD wird mit CDU und CSU „konstruktiv, aber ergebnisoffen“ Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. „Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen“, betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

Ein Service von websozis.info